Wie alles begann: Von der Picknickdecke ins komm.büro

„Wie wär’s denn wir würden mal…“. Wie oft benutzt man diesen doppelten Konjunktiv, privat wie beruflich! Häufig mit dem Ergebnis: Alles bleibt beim Alten. Nicht so an einem lauen Sommerabend im vergangenen Jahr. Die Idee zum komm.büro entstand bei einem Picknick. Wir, das sind Corina Prutti, Ellie Zips-Pape und Jochen Laub, hatten uns vor vielen Jahren bei wbpr Public Relations kennengelernt. Jetzt auf der Picknickdecke im Englischen Garten kam der Gedanke auf: Wir könnten uns doch zusammentun und unsere eigene Agentur aufbauen!

Warum eigentlich nicht? Ellie und Corina waren ohnehin schon seit Jahren – unabhängig voneinander – als Freie unterwegs. Und Jochen – noch fest angestellt – war auf der Suche nach einer neuen Perspektive. Würden wir nicht wunderbar zusammen passen? Corina mit Ihrer Begeisterungsfähigkeit, ihrem juristisch geschulten analytischen Gespür und dem guten Draht zu den Journalisten. Dazu Ellies kritischer Geist, ihr Organisationstalent und die bis ins letzte Detail ausgeklügelten Kommunikationskonzepte. Und schließlich Jochen mit seinem Händchen für geschliffene Texte, spannende Geschichten und dem Blick für das große Ganze.

Zwei Wochen nach dem Picknick war der Mietvertrag zum gemeinsamen Büro unterschrieben, der Name für die Agentur gefunden, die ersten juristischen und organisatorischen Fragen geklärt. Das Tempo und die Leichtigkeit, mit der alles voranging überraschte uns selbst ein wenig. Aber warum auch zaudern, wenn Verstand und Bauchgefühl so einhellig derselben Meinung sind.

Rund ein Jahr später erblickt das komm.büro nun das Licht der Öffentlichkeit – und  die Öffentlichkeit das komm.büro, mit der heute live geschalteten Website und der ersten Berichterstattung in eigener Sache. Seit Herbst 2011 hat sich bereits viel getan: die ersten Kunden akquiriert und auch gemeinsam betreut, ein gemeinsames Verständnis für unsere Arbeit entwickelt. Und nicht zuletzt: die eigene Identität festgezurrt, die ihren Ausdruck in unserem Corporate Design findet, in Geschäftsausstattung und Website.

Wir hoffen, man sieht es der Website nicht an, wie viele Stunden, Tage und Wochen wir über einzelnen Formulierungen, Farbwelten, Illustrationen gebrütet haben. Wir selbst sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und gleichzeitig um eine Erkenntnis reicher: Kunden zu deren Identität und Darstellung in der Öffentlichkeit zu beraten ist deutlich einfacher als sich über die eigene Identität und das eigene Erscheinungsbild klar zu werden. Jetzt können wir mit noch viel mehr Überzeugung sagen: Es braucht einfach den Blick von außen! Deshalb waren wir auch froh, kompetente Partner an unserer Seite zu haben (siehe unten).

Wenn Ihnen etwas gut oder schlecht gefällt an unserer Website, lassen Sie es uns wissen. Wir sind für jedes Feedback dankbar (neugierig@komm-buero.de). Und jetzt freuen wir uns auf die nächsten Monate und Jahre, auf viele spannende Begegnungen und Projekte und auf die weitere Entwicklung des komm.büros, das nur einen Katzensprung entfernt ist vom Englischen Garten, wo vor einem Jahr alles begann. Die Picknickdecke von damals liegt übrigens immer noch im komm.büro. Man weiß ja nie wann wir das nächste Mal frische Ideen brauchen.

Corporate Design: Vogt, Sedlmair, Reise

Illustrationen: Berit Wenkebach

Programmierung: twenty2media

Veröffentlicht am Kategorien Alle, Über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.