Mehr Bekanntheit für den Südtiroler Holzbauspezialisten

komm.buero Soligno komm.buero Soligno
Unter dem Titel „Längs in die Höhe ohne Metall“ haben wir für Bauen mit Holz den ersten umfassenden Artikel für soligno® verfasst. Dabei dreht sich alles um das außergewöhnliche System des Südtiroler Holzbauspezialisten, das den Bau von Massivholzhäusern auf Basis traditioneller Holz-Holz-Verbindungen ermöglicht.

Die neuen soligno® Massivholzelemente kommen komplett ohne Zusätze von Leimen und Eisenteilen aus. Das naturbelassene Baumaterial bietet zahlreiche Vorzüge: natürliche Reinheit, beste Tragfähigkeit, optimale Formstabilität, gute Wärmeregulierung und Schalldämmwerte, Sicherheit im Brandfall. Der ökologische Baustoff Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und dient als CO2-Speicher. Bei der Herstellung von soligno®-Elementen wird zudem CO2 eingespart, soligno® hat eine Top-Ökobilanz.

Gebaut wird bei soligno® nur auf Maß und mit ausgewählten Hölzern. Dadurch sind individuelle Lösungen möglich. Beim tragenden Holzbau können auch mehrgeschossige Häuser problemlos errichtet werden. Oberflächen in Holz bleiben sichtbar. Alternativ ist es möglich, das soligno®-Element direkt zu verputzen.

Wir freuen uns, soligno® weiterhin auf dem Weg in die deutschsprachigen Fachmedien zu begleiten.